potsdamer-ehrenmale
  Gedenkstätte Lindenstraße
 
Gedenkstätte in der Lindenstraße 54


Verweise zu Potsdam.de
Geschichte des Hauses
Das sowjetische Geheimdienst-Untersuchungsgefängnis 1945–1952

Das Potsdamer Stasi-Untersuchungsgefängnis 1952–1989

Hier geht es zu den Bildern, einfach anklicken.
Gefängnistrakt und Zellen
Bilder vom Hof
Denkmal auf dem Hof
NKWD



Wilhelm Anselm
, 46 Jahre Schlosser aus Ludwigsfelde,
hingerichtet am 24. September 1951

Wolfgang Baumann, 40 Jahre Betriebsleiter in Ost-Berlin,
hingerichtet am 22. Februar 1952

Ulrich Beeskow, 56 Jahre, Handelsvertreter aus Potsdam-Drewitz, hingerichtet am 22. Mai 1951

Wilhelm Beust, 57 Jahre Werkzeugmacher aus Brandenburg/Havel, hingerichtet am 07. Februar 1951

Hans Blümel, 49 Jahre Monteur aus Priort,
hingerichtet am 22. September 1952

Heinz Bock, Kriminalpolizist aus Potsdam,
hingerichtet am 23. September 1950

Hans Buch, 27 Jahre Fotoreporter aus Ost-Berlin,
hingerichtet am 01. Oktober 1951

Hans Cölln, 38 Jahre Lehrer aus Jüterbog,
hingerichtet am 09. Mai 1952

Harry Ewald, 22 Jahre Verladearbeiter aus Kagel,
hingerichtet am 15. Oktober 1951

Günther Fehrmann, 26 Jahre Kellner aus West-Berlin,
hingerichtet am 12. Dezember 1950

Alfred Friedrich, 41 Jahre Melkermeister aus West-Berlin,
hingerichtet am 18. August 1952

Horst Gaede, 30 Jahre Bürgemeister von Lychen,
hingerichtet am 28. Juni 1951

Gerhard Gburrek, 30 Jahre Zimmermann aus Jüterbog,
hingerichtet am 09. Mai 1952

Charlotte Germeroth, 49 Jahre Buchhalterin aus Potsdam,
hingerichtet am 09. Januar 1951

Klaus Glander, 23 Jahre Kontrolleur aus Potsdam,
hingerichtet am 23. September 1950

Reinhard Gnettner, 54 Jahre Pfarrer aus Fürstenberg/Oder,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Herbert Gork, 40 Jahre Eisenbahner aus Frankfurt/Oder,
hingerichtet am 22. Februar 1952

Gerda Gräbert, 27 Jahre Stenotypistin aus Teltow,
hingerichtet am 27. Februar 1951

Günter Grell, 25 Jahre Journalist aus West.Berlin,
hingerichtet am 26. Juni 1952

Dr. Paul Heymann,66 Jahre Studienrat aus Guben,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Otto Hillnhütter, 47 Jahre Bauingenieur aus Potsdam,
hingerichtet am 24. September 1951
Wolfgang Hollstein, 34 Jahre Handelsvertreter aus Rathenow,
hingerichtet am 07. Februar 1951

Gerhard Honsel, 40 Jahre Detektiv aus Karlsruhe,
hingerichtet am 15. Dezember 1950

Marianne Hutschenreuther, 25 Jahre Angestellter aus Hennigsdorf, hingerichtet am 14. Mai 1951

Ludwig Huf, 22 Jahre Kfz-Mechaniker aus Schwerin,
hingerichtet am 30. April 1952

Wolfgang Junker, 23 Jahre VP-Kommissar aus Potsdam,
hingerichtet am 12. Juni 1952

Paul Kaczmarek, 48 Jahre Revisor aus Potsdam,
hingerichtet am 04. Juli 1951

Wilhelm Keller, 52 Jahre Taxifahrer aus Toddin,
hingerichtet am 26. Juni 1952

Charlotte Köhler, 43 Jahre Hausfrau aus Potsdam,
hingerichtet am 10. April 1951

Erwin Köhler, 49 Jahre Maschinenbau-Ingenieur aus Potsdam,
hingerichtet am 20. Februar 1951

Karl Kohlschütter, 51 Jahre Sachbearbeiter aus Potsdam,
hingerichtet am 09. Januar 1951

Manfred Krause, 22 Jahre Taxifahrer aus Potsdam,
hingerichtet am 09. Juni 1951

Johanna Kuhfuß, 23 Jahre Verkäuferin aus Werder/Havel,
hingerichtet am 10. April 1952

Karl-Heinz Kuhfuß, 21 Jahre Konditorlehrling aus Werder/Havel,
hingerichtet am 10. April 1952

Erna Laenger, 45 Jahre Hausfrau aus Guben,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Herbert Laenger, 46 Jahre Bäcker aus Guben,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Erich Lübeck, 27 Jahre Versicherungsagent aus Potsdam,
hingerichtet am 23. September 1950

Ljubow Meins, 38 Jahre Wäscheverwalterin aus Luckenwalde,
hingerichtet am 06.12.1951

Wolfgang Mertens, 24 Jahre Stzdent aus West-Berlin,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Erich Moser, 32 Jahre Maschinist aus Remsdorf,
hingerichtet am 20. Februar...

Kurt Munkelt, 47 Jahre Bauingenieur aus Potsdam,
hingerichtet am 24. September 1951

Günther Murek, 36 Jahre Büroangestellter aus Potsdam,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Günther Nawrocki, 22 Jahre Maurer aus Potsdam,
hingerichtet am 13. August 1952

Gerhard Probsthain, 27 Jahre Leitender Angestellter aus Potsdam, hingerichtet am 23.09.1950

Haribert Radtke, 23 Jahre Revisor aus Potsdam,
hingerichtet am 09. Oktober 1951

Günther Rah, 26 Jahre Friseur aus Kagel,
hingerichtet am 15. Oktober 1951

Karl Randel, 28 Jahre Flugzeugmechaniker aus Zossen,
hingerichtet am 28. Juni 1951

Günther Ringel, 26 Jahre Rechtspfleger aus Bernau,
hingerichtet am 06. Dezember 1951

Günter Ruchholz, 22 Jahre Kameramann aus Eberswalde,
hingerichtet am 06. Dezember 1951

Charlie Rühr, 45 Jahre Taxiunternehmer aus Lehnin,
hingerichtet am 29. Juni 1952

Werner Schieche, 23 Jahre Eisenbahner aus Beeskow,
hingerichtet am 27. Dezember 1950

Manfred Schnee, 23 Jahre Neulehrer aus West-Berlin,
hingerichtet am 04. Juli 1951

Horst Schöfisch, 22 Jahre Eisenbahner aus Fürstenwalde a. d. Spree, hingerichtet am 27.12.1950

Anna Schubert, 46 Jahre Arbeiterin aus Guben,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Gerhard Schubert, 46 Jahre Arbeiter und Musiker aus Guben,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Wolfgang Schubert, 22 Jahre Bäcker aus West-Berlin,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Erich Schulz, 45 Jahre Eisenbahner aus Kaltenborn,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Wilhelm Schwarz, 46 Jahre Buchhalter aus Nauen,
hingerichtet am 10. April 1952

Karl-Heinz Stabenau, 23 Jahre Schlosser aus West-Berlin,
hingerichtet am 13. Dezember 1951

Otto Stichling, 60 Jahre Kaufmann aus Guben,
hingerichtet am 27. Juni 1951

Gerhard Strötzel, 22 Jahre Fischer aus Kagel,
hingerichtet am 15. Oktober 1951

Wolfgang Swidom, 28 Jahre Fotograf aus Hennigsdorf,
hingerichtet am 02. November 1951

Alfred Teßmer, 24 Jahre Grafikstudent aus West-Berlin,
hingerichtet am 06. Dezember 1951

Fritz Töpfer, 52 Jahre Landwirt aus Niederseifersdorf,
hingerichtet am 22.02.1952

Joachim Trübe, 22 Jahre Student aus Werder/Havel,
hingerichtet am 10. April 1952

Heinz Unger, 19 Jahre Zahntechniklehrling aus Werder/Havel,
hingerichtet am 02. April 1952

Richard Wildner, Schlosser aus Schönwalde,
hingerichtet am 11. September 1951

Ernst Willkommen, 44 Jahre Gärtner aus Oranienburg,
hingerichtet am 12. April 1951

Ingeborg Wolf, 23 Jahre Stenotypistin aus Werder/Havel,
hingerichtet am 2 April 1952

Rudolf Wolf, 28 Jahre Gastwirt Schöneiche,
hingerichtet am 28. April 1951

@PEM